lia-marrigan

Cold As Ice
 
 

Sonn-Tag

Guten Morgen. Das hört man so oft... aber heute sieht es wirklich nach einem guten Morgen aus. Zumindest sonnig, wenn auch bestimmt nicht sonderlich warm. Ich bin seit halb neun wach, traue mich aber nicht nach unten und stelle mich schlafend. Ja, ich bin nicht mal auf die Toilette gegangen, obwohl meine Blase gleich platzt. Aber es ist Sonntag und wenn es einen Tag gibt, an dem meine Familie so tut, als würde sie funktionieren, dann ist es der Sonntag. Das heißt Frühstück, alle zusammen. Für alle Nicht-Betroffenen ist die Vorstellung seltsam, ein schönes gemeinsames Frühstück... Aber mir macht das Angst, die Beobachtung von allen anderen, der Zwang. Ich möchte nur meinem eigenen Plan folgen und in dem steht für heute kein Frühstück.

 

Gut geschlafen habich leider nicht. Ich bin drei mal wach geworden und ich hatte Wadenkrämpfe. Außerdem konnte ich nicht richtig Luft holen, - keine Sorge, das liegt an der Erkältung. Die ist noch immer nicht besser geworden. Vielleicht hätte ich mich gestern nicht zum Sport zwingen sollen. Na ja, dumm gelaufen. Heute nehme ich mir lieber vor, wenn überhaupt einen Spaziergang in dem herrlichen Sonnenschein da draußen zu unternehmen, mehr nicht.

 

Was mich wundert ist, dass es weder nach Kaffee noch nach Aufbackbrötchen riecht. Ich hoffe, die da unten warten nicht auf mich. Dann bekäme ich eine Krise. Kleiner Tipp an Eltern, die sich vielleicht in der gleichen Situation sehen: Nichts erzwingen. Okay, zu pauschal. In Fällen wie meinem, und das heißt, in Fällen, in denen der Betroffene noch IRGENDETWAS auch freiwillig isst. Ich zum Beispiel möchte nicht noch einmal so weit unten landen wie damals. Ich esse. Ich habe Pläne, die leider nicht ernstgenommen werden. Und das führt oft dann doch zur kompletten Verweigerung der Nahrungsaufnahme und zu sehr hässlichen Streits. Mein Tipp ist also wirklich, darüber hinweg zu sehen, dass jemand nicht mit isst, die Person KANN oft einfach nicht. Auf das Thema werde ich noch näher eingehen. Jetzt sollte ich erst mal selbst die Lage hier checken. Vielleicht mal in den Flur schleichen, so leise das mit knarrenden Holzböden geht und die Lauscherchen aufmachen. Vielleicht räumen sie ja doch schon ab oder liegen schon beim Fernsehen auf der Couch. Na ja, ich wünsche euch allen einen schönen Sonntag, erholsam und ruhig und mir einen möglichst streitfreien. Mal sehen, ob das klappt. Ich denke, ich werde mich später noch mal melden.

6.11.11 10:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen